Geldquellen, Fördertöpfe, Jugendpläne...

Ihr habt eine gute Idee für ein Projekt, das Ihr machen möchtet? Aber Euer Jugendetat reicht nicht aus? Beim Gemeindefest habt Ihr schon Spenden gesammelt, im Presbyterium schon einen Antrag auf Förderung gestellt und braucht trotzdem noch mehr Geld?

Für viele Projekte gibt es Zuschüsse oder Unterstützung aus den Landesjugendplänen der Bundesländer oder den Jugendplänen der Kommunen - da lohnt sich eine Nachfrage in Eurem zuständigen Jugendreferat.

Andere Projekte sind eher etwas für Stiftungen oder andere private Fördereinrichtungen. Aktuelle Infos zu weiteren Förderungsmöglichkeiten findet Ihr hier. Zu empfehlen ist auch die Broschüre des Netzwerk Selbsthilfe zu solchen Fördertöpfen, die einen guten Überblick bietet.

Und dann gibt es da noch den kirchlichen Förderplan für die Arbeit mit Kinder und Jugendlichen. Weiter zum Förderplan sowie zu den Formularen für den Antrag und den Verwendungsnachweis.

Weitere Informationen bei Ute Sparschuh unter sparschuh (at) afj-ekir.de

Noch ein Tipp: In jedem Fall genau lesen, was der jeweilige Plan fördert und bis wann der Antrag eingegangen sein muss, bevor Ihr Euch ans Schreiben eines Antrags macht.

Und natürlich kann man noch viel mehr tun, um zu Geld zu kommen. Z.B. arbeiten. In der Gruppe macht das Arbeiten dann auch meist richtig Spaß.

Ein paar Ideen findet Ihr hier.